Newsletter Januar 2022
Header

www.kulmbach.de • [email protected] • Telefon: 0 92 21/95 88-0

Liebe Kulmbacherinnen und Kulmbacher,
liebe Freunde unserer Stadt,


mit unserem monatlichen Newsletter möchten wir Sie über alle anstehenden Events und Veranstaltungstipps informieren. Das ganze Jahr über hat unsere Stadt ein vielfältiges Angebot an Kunst und Kultur zu bieten. Kulmbach macht nicht nur die großen, überregional bekannten Großveranstaltungen wie die Bierwoche oder das Altstadtfest aus - es sind auch viele kleine Feste und Projekte, die das kulturelle Leben vor Ort enorm bereichern. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Initiatoren und Organisatoren bedanken, die es sich immer wieder zur Aufgabe machen, unsere schöne Stadt mit eindrucksvollen Veranstaltungen zu beleben. Sie, liebe Kulmbacher und liebe Gäste, darf ich herzlich einladen, Teil des Kulmbacher Veranstaltungslebens zu werden. Mit unserem Newsletter sind Sie immer wieder hervorragend informiert und können sich bereits im Vorfeld alle für Sie interessanten Veranstaltungen vormerken. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei allen Veranstaltungen und eine tolle Zeit in unserer schönen Stadt!

Mit herzlichen Grüßen

unterschrift_klein.210x0-is-pid1052.jpg
Ingo Lehmann
Oberbürgermeister der Stadt Kulmbach

Ausgabe Januar 2022 im Überblick

HOGMANAY – Das schottische Neujahrskonzert

Jedes Jahr pilgern Hundertausende aus aller Welt ins schottische Edinburgh, um „Hogmanay“ das spektakuläre Silvesterfest zu erleben. 1992 als organisiertes Straßenfest durchgeführt, entwickelte sich Hogmanay zu einem riesigen Publikumsmagneten. Alle Musikbegeisterten müssen aber nicht extra nach Edinburgh reisen, um wie die Schotten zu feiern. Die Hofer Symphoniker laden unter der Leitung des charismatischen Russell Harris zu einem begeisternden Neujahrskonzert ein. Unterstützt werden sie dabei von einem waschechten Schotten, dem Bariton Richard Morrison. Am Dienstag, 04.01.2022 um 19:30 Uhr in der Dr.-Stammberger-Halle Kulmbach werden die Gäste musikalisch in die schottischen Highlands entführt. Alle Besucherinnen und Besucher können sich auf einen unterhaltsamen Konzertabend mit Werken von Giuseppe Verdi, Frederick Loewe und vielen bekannten Melodien freuen.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist Information Kulmbach, Buchbindergasse 5 und online unter www.eventim.de, sowie an der Abendkasse. Für Besucher gilt die 2G-Plus-Regel, also geimpft oder genesen und ein zusätzlicher negativer Test (bestätigtes Testergebnis von einem Testzentrum, Selbsttests vor Ort sind NICHT möglich!) Personen die bereits die 3. Impfung erhalten haben brauchen keinen Testnachweis, wenn die Impfung vor mehr als 14 Tagen erfolgte.

Mit dem Nachtwächter unterwegs

„Hört Ihr Leut’ und lasst Euch sagen...“ – so begann jahrhundertelang der Stundenruf der Nachtwächter. Heute ruft der Nachtwächter damit immer am letzten Samstag im Monat zu einer spannenden Zeitreise in die Vergangenheit Kulmbachs auf. Wer noch nicht dabei war, sollte diese Tour auf jeden Fall einmal mitmachen! Denn der Rundgang durch die beleuchtete Innenstadt ist  ein ganz besonderes Erlebnis. Die Führung beginnt jeweils um 20.00 Uhr an der Dr.-Stammberger-Halle (Stadthalle Kulmbach), dauert ca. 90 Minuten und kostet 5,00 Euro für Erwachsene und 2,00 Euro für Kinder ab 6 Jahren.

Termine 2022:
Samstag, 29.01., 26.02., 26.03., 30.04., 28.05., 25.06., 30.07., 27.08., 24.09., 29.10., 26.11. und 17.12.2022 -  jeweils um 20.00 Uhr


Bitte telefonisch anmelden bei der Tourist Information Kulmbach, Tel. 09221/95880.

Geschenk-Tipp: Verschenken Sie einen Gutschein für einen Rundgang mit dem Kulmbacher Nachtwächter! Der Beschenkte kann den Gutschein innerhalb eines Jahres einlösen und aus den verschiedenen Terminen wählen.

Oberfränkische Brauchtumspflege zuhause

In der Nacht vom 5. auf den 6. Januar, der letzten der 12 „Rauhnächte“, pflegte man im Mönchshof normalerweise einen alten oberfränkischen Brauch: das „Stärk´ antrinken“. Dazu trifft man sich traditionell im Familien- oder Freundeskreis, um sich - zum Beispiel bei einem guten Glas Bier - gemeinsam Mut und Kraft für die anstehenden Aufgaben des neuen Jahres zu holen. In diesem Jahr wird diesem Brauch aufgrund der schwierigen Umstände wohl besser im häuslichen Bereich gefrönt! Aber auch dafür hat Sebastian Hacker, Diplom-Braumeister der Gläsernen Museumsbrauerei, wieder den beliebten hellen Museumsbock als das für die kalte Jahreszeit besonders passende Bier eingebraut. Dieses eignet sich besonders gut zum „Stärk‘ antrinken“ und steht frisch abgefüllt für die Liebhaber stärker gebrauter Biere im örtlichen Getränkefachhandel sowie in der Museumsbrauerei im Kulmbacher Mönchshof zur Abholung bereit. Der helle Museumsbock ist auch dieses Jahr wieder gut gehopft und weist eine feine Hopfenbittere auf. Außerdem sind noch vier andere Biersorten aus der Museumsbrauerei für die Brauchtumspflege zuhause  im  Angebot: der ganzjährige Urtyp, das weihnachtliche Lebkuchenbier, ein Hellbier und die „Rote Hilde“.

Mehr Informationen unter www.kulmbacher-moenchshof.de.

Kulmbacher Winterkunstwochen

Kunst zum Mitmachen gibt es bei der der 1. Kulmbacher Winterkunstwoche. Der erste Workshop „Töpfern mit Manu Schmidt“ vom 03. - 05.01.2022 ist zwar bereits ausgebucht, aber bei den beiden anderen Kursen sind noch einige wenige Plätze frei!

Workshop 2 „Kalligrafie + Buchbinden“ mit Jutta Zürl vom 06. - 08.01.2022,
Workshop 3 „Visavis - Porträt einmal anders“ mit Urte Reißmann vom 06. - 08.01.2022, jeweils von 10 – 17 Uhr im Oberen Schulhaus. Es gilt die 2-G-Regel!

Schnell sein lohnt sich also! Mehr Infos auf www.kulmbacher-sommerkunstwochen.de oder bei Jutta Lange, Telefon 09221 74949.

Wo Kleingeld groß rauskommt…

Was Generationen von Touristen als selbstgekurbeltes Urlaubsandenken kennen, ist in den letzten Jahren wieder ein beliebtes Sammelobjekt geworden. In einem speziellen Automaten verwandeln sich 5 Cent Münzen unter dem Druck eines Zahnräderwerks von banalen Geldstücken in Andenkenprägungen, auch liebevoll „Quetschmünzen“ genannt. Seit kurzem gibt es nun auch im Museumshop der Plassenburg einen Automaten, der drei Kulmbacher Motive prägt: Das Rathaus, das Stadtwappen und die Burg sind als „elongated coin“, wie der Fachmann und Sammler die Souvenirmedaillen nennt, erhältlich. Der Prägeautomat steht im Kassenbereich der Museen und ist zu den Öffnungszeiten frei zugänglich.

Mehr Informationen unter www.plassenburg.de.

Kunst und Kultur im Januar

   
bis 31.03.2022Öffnungs-  
zeiten
Miniaturenausstellung "Mensch, Monster, Maschine" im
Deutschen Zinnfigurenmuseum auf der Plassenburg
bis 30.01.2022Öffnungs-
zeiten
Herbst- & Winterausstellung des Kunstverein Kulmbach e. V. im Historischen Badhaus und in der Oberen Stadtgalerie
02.01.202210:30 UhrFührung durch das Bayerische Bäckereimuseum im Kulmbacher Mönchshof
04.01.202219:30 UhrHogmanay - das schottische Neujahrskonzert der Hofer Symphoniker in der Dr. Stammberger-Halle
06.01.202211:00 UhrDrei-Königs-Spanferkel-Grillen im Mönchshof-Biergarten
09.01.202210:30 UhrFührung durch das Deutsche Gewürzmuseum im Kulmbacher Mönchshof
16.01.202210:30 UhrFührung durch das Bayerische Brauereimuseum im Kulmbacher Mönchshof
23.01.202210:30 UhrFamilienführung UNSER WASSER durch das Bayerische Bäckereimuseum im Kulmbacher Mönchshof
23.01.202212:00 UhrHochzeitsmesse in der Dr.-Stammberger-Halle
28.01.202216:00 UhrFigurentheater "Pippi auf Taka-Tuka-Land in der Dr.-Stammberger-Halle
29.01.202220:00 UhrNachtwächterführung durch die Altstadt
30.01.202210:30 UhrFührung durch das Deutsche Gewürzmuseum im Kulmbacher Mönchshof
 

Alle Termine unter Vorbehalt – Änderungen auf Grund der aktuellen Corona-Regelungen möglich!

Alle Termine im Überblick unter www.kulmbach.de!
Hier klicken zum Abbestellen